Home Biografie Fiktionale Texte Sachbücher Termine Forschung Kontakt

Kreativ unterwegs.
Schöne Orte zum Schreiben und Literaturerleben

Norderstedt: BoD 2013
92 S., 20 Abb., 9,50 Euro

ISBN 978-3-7322-7950-0

bestellen

Für alle, die gern Erzählungen, Gedichte, Romane oder Szenen schreiben. Für alle, denen es im Alltag schwerfällt, kreativ zu sein, denen es an Zeit und Muße mangelt. »Kreativ unterwegs« lädt Sie ein, Orte in Deutschland kennenzulernen, die zum Schreiben anregen und Literatur erlebbar machen. Reisen Sie in Ihrer Fantasie oder packen Sie tatsächlich die Koffer. Reisen Sie allein, zu zweit oder in der Gruppe. Alles, was Sie außer Ihren Schreibutensilien brauchen, finden Sie in diesem Buch. Zu jedem Ort gibt es eine Übernachtungsempfehlung, zwei Schreibanregungen, Hinweise zur Anreise, Lektüretipps und Vorschläge für weitere Erkundungen, bevorzugt natürlich für solche mit literarischem Anspruch. mehr ...

 
Kurze Geschichte der
Kinder- und Jugendliteratur

Norderstedt: BoD 2012
172 Seiten, 12,50 Euro

ISBN 978-3-8423-5133-2

bestellen

Ein kompakter und leicht verständlicher Überblick über die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur von den Anfängen bis zur Gegenwart. Er bringt uns Klassiker von »Robinson« bis »Harry Potter« nahe, umreißt die Grundströmungen der Kinderliteratur und stellt sie in den gesellschaftlichen und pädagogischen Kontext. Behandelt wird die ganze Vielfalt der Gattungen und Medien: Romane und Erzählungen, Märchen und Gedichte, Filme und Comics. Ein Wegweiser für Eltern und Pädagogen, Bibliothekare und Buchhändler und alle, die Kinder- und Jugendbücher lieben.mehr ...

 

Fortunas tödliches Füllhorn

Historischer Kriminalroman

Leer: Leda 2011
256 Seiten, 9,90 Euro


ISBN 978-3-939689-80-5

bestellen

Der Herzog hat eine eigene Zahlenlotterie im Land begründet, und die Bewohner der Residenzstadt Braunschweig träumen vom großen Geld. Tatsächlich soll jemand bei der Ziehung im März 1772 eine unglaublich hohe Summe gewonnen haben. Friedrich Bosse allerdings kümmert das nicht. Seine Lebensziele sind zerstört, sein Liebesglück ist zerbrochen. Das Leben des Dichters und Hofmeisters nimmt eine dramatische Wendung, als er dem Opfer einer Schlägerei zu Hilfe eilt. Im Krankenhaus kommt es zu einem Wiedersehen mit Elise, die er nie vergessen hat. Doch sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Kurz nach dem Treffen stirbt Elises Ehemann. mehr ...

 

Abt Jerusalem und die Hohe Schule des Todes

Historischer Braunschweigkrimi

Leer: Leda 2009
236 Seiten, 9,90 Euro


ISBN 978-3-939689-29-4

bestellen

Braunschweig zur Zeit der Wintermesse 1754: Am Collegium Carolinum, der Hohen Schule des Herzogtums, spukt es. Für den Direktor, Abt Johann Friedrich Wilhelm Jerusalem, eine peinliche Angelegenheit, muss er doch um Ansehen und Zukunft der von ihm mitgegründeten Einrichtung bangen. Noch misslicher ist die Lage, weil zugleich der Hauswärter tot aufgefunden wird. Ihm steckt ein Messer in der Brust. Hat das Gespenst ihn ermordet? Das zumindest behaupten einige durchaus seriöse Zeugen.
Der Krimi führt in die Epoche des Rokoko, an die Schwelle des Zeitalters der Aufklärung und zu den Anfängen der Braunschweiger Universität. mehr ...

 

Aus dem Lektorat

50 Tipps zum Schreiben und Veröffentlichen

Norderstedt: BoD 2009
132 Seiten, 10 Euro

ISBN 978-3-8370-3555-1

bestellen

Wie gelingen die ersten Schritte auf dem Literaturmarkt? Wie sieht ein perfektes Manuskript aus? Was ist bei der Verlagssuche zu beachten? Welche Fachbücher zum Schreiben und Veröffentlichen sind empfehlenswert? In 50 Tipps aus dem Lektorat werden viele wichtige Fragen zum Schreiben und Veröffentlichen praxisnah und anschaulich beantwortet. mehr ...  

Linstows Geheimnis
Kriminalroman

Kindle Edition 2012
330.000 Zeichen, 4,99 Euro

bestellen 

Göhren auf Rügen: Mitte März beginnt für die Empfangssekretärin Anna Schwanitz die vierte Saison im Seehotel. Sie ist glücklich: Im Mai wird sie den Direktionsassistenten Frank Pannwitt heiraten und mit ihm die Leitung des Hotels übernehmen. Doch es kommt anders. Eine junge Frau wird ermordet aufgefunden. Frank lässt den Übernahmevertrag für das Hotel platzen – sein Konto ist leer. Schließlich erfährt Anna, dass eine Schulfreundin ihm nur aus Gefälligkeit ein Alibi gegeben hat. Frank gerät ins Fadenkreuz der Ermittlungen und Anna wird immer mehr zur Detektivin wider Willen. mehr ...

 
Erich Kästner (dtv portrait)

München: dtv 1998 (4. Auflage 2003)
160 Seiten
ISBN 978-3-423-31011-1
8,50 EURO

bestellen

Erich Kästner (1899 - 1974) gehört gewiss zu den bekanntesten deutschsprachigen Autoren des Jahrhunderts, wird aber oft nur mit einem Teil seines Werkes wahrgenommen. In Kinder- und Jugendbüchern, Romanen, Theaterstücken und zahlreichen Gedichten und Epigrammen erwies er sich als scharf analysierender, von trockenem Humor geprägter und zutiefst humaner Beobachter im kleinen Welttheater Deutschland. mehr ...

 
»Wenn doch dies Elend
ein Ende hätte«

Ein Briefwechsel aus dem Deutsch-
Französischen Krieg 1870/71.
Bearbeitet und hrsg.
von Isa Schikorsky

Köln, Weimar, Wien: Böhlau 1999
(Selbstzeugnisse der Neuzeit
Bd. 7) 187 Seiten, 34,50 Euro
ISBN 3-412-05899-8

bestellen

Der Briefwechsel von Albert und Friederike Böhme aus Braunschweig zeigt den Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Nicht Generäle, Politiker oder Offiziere kommen zu Wort, sondern ein einfacher Soldat, Tischlergeselle im Zivilberuf, und seine junge Ehefrau. Friederike Böhmes Briefe spiegeln das private und städtische Alltagsleben in Braunschweig in vielen farbigen Facetten. Ihr Mann Albert schildert seine Erlebnisse als Soldat des Braunschweigischen Infanterie-Regiments Nr. 92 in Frankreich. Am exemplarischen Einzelfall lassen sich Aufschlüsse über Lebensweisen, Handlungsmotive und Einstellungen, aber auch über das Denken und Fühlen ›kleiner Leute‹ in der besonderen Situation des Krieges gewinnen. mehr ...

 

Gelehrsamkeit und Geselligkeit

Abt Johann Friedrich Wilhelm Jerusalem
(1709-1789) in seiner Zeit.
Zur Ausstellung
in der Klosterkirche Riddagshausen
vom 3. September bis zum 15. Oktober 1989

Braunschweig 1989

antiquarisch bestellen

»Diese Veröffentlichung will an Leben und Wirken eines Mannes erinnern, dessen Name im Braunschweiger Raum einen guten Klang hat, der aber doch nur den wenigsten näher bekannt ist. [...] Dem Leser wird deutlich werden, daß er hier mit einer Schlüsselfigur im Herzogtum Braunschweig vertraut gemacht wird, die in ihrer Person vereinigte, was heute in die verschiedensten Ressorts, Disziplinen, ja ›Kulturen‹ aufgeteilt ist. Johann Friedrich Wilhelm Jerusalem war ein Mann der Braunschweiger Aufklärung, auf die wir in den letzten Jahren verstärkt aufmerksam geworden sind.« mehr ...
Aus der Vorbemerkung des Herausgebers,
Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann

 

Private Schriftlichkeit
im 19. Jahrhundert

Untersuchungen zur Geschichte des
alltäglichen Sprachverhaltens ›kleiner Leute‹

Tübingen: Niemeyer 1990
(Reihe Germanistische Linguistik 107)
496 Seiten, 30 Euro

ISBN 3-484-31107-x

zu beziehen über die Autorin
oder über Amazon

Die Arbeit versteht sich als Beitrag zu einer Sprachgeschichte des Alltags. Erstmals basiert eine sprachgeschichtliche Darstellung auf privaten Texten von so genannten ›kleinen Leuten‹. Tagebücher, Briefe, Lebenserinnerungen und Chroniken, die Bauern, Handwerker und Kleinbürger zwischen 1802 und 1905 verfassten, werden einer detaillierten Textanalyse unterzogen und ausschnittweise in einem Quellenanhang dokumentiert. mehr ...  
-----------------------------

--------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------